Abteikirche Westrose


Innenansicht des Rosenfensters in der Abteikirche Otterberg, Bild: H.Forsch
Innenansicht des Rosenfensters in der Abteikirche Otterberg, Bild: H.Forsch

Je nach Tageszeit und Sonneneinstrahlung ändert sich mehrmals täglich der Lichteinfall und erzeugt im Mittelschiff der Abteikirche immer wieder besondere Lichterlebnisse.

Rosenfenster in der Westfassade der Abteikirche, Bild: H.Forsch
Rosenfenster in der Westfassade der Abteikirche, Bild: H.Forsch
Aussenansicht des Rosenfensters in der Westfassade der Abteikirche Otterberg, Bild H. Forsch
Aussenansicht des Rosenfensters in der Westfassade der Abteikirche Otterberg, Bild H. Forsch

Die große Fensterrose in der Westfront der Abteikirche Otterberg wird auch gerne die "Rose von Otterberg" genannt. 

Es ist nicht übertrieben, das Otterberger Rosenfenster mit einem Durchmesser von 7m, als einzigartig zu bezeichnen. Nur in der zisterziensischen Klosterkirche von Montréal im Burgund findet man ein vergleichbares kleineres Rundfenster im Chor.

Inschrift im Gewände der Westrose, Bild: Edmund Hausen 1936
Inschrift im Gewände der Westrose, Bild: Edmund Hausen 1936

 Im Gewände des Rosenfensters an der südlichen Seite auf Höhe der Mittelachse befindet sich eine Gravur die das Baujahr überliefert.
Übersetzt lautet sie: "Im Jahre des Herrn 1241 wurde diese Fensterwerk vollendet"


< zurück zum Rundgang  Abteikirche