Alte Abtei - Geschichte


1350 ungefähres Baujahr

Der linke Teil des Giebels am ehemaligen Kath. Kindergarten ist noch aus der Zeit des 14 Jh., er war Bestandteil des ehemaligen Abthauses. Dem Abt war es erst nach Lockerung der Ordensregeln im 14. Jh. erlaubt ein eigenes Haus zu bewohnen. So wurde hier am Ende des ehemaligen Dormitoriums ein Abthaus errichtet. Die Ordensregeln sahen vor, dass der Abt auch das Tor einsehen können mußte. Bei genauer Betrachtung ist eine Rundung in der linken Giebelwand erkennbar, welche eine innenliegende Treppe andeutet. So konnte dieser nach oben zum Ausblick gelangen.

Die Rückseite Giebelwand (zur Klosterstrasse hin) steht noch im Orginal und ist über 650 Jahre alt.

2012  wurde das jetzige Gebäude unter beibehalt der historischen Klosterbauteile (diese wurden sehr umfangreich renoviert) zum großen Teil neu gebaut. Heute dient das Gebäude als kath. Pfarrheim und öffentlicher Veranstaltungsort.


Alte Abtei - Geschichte