Lutherisches Pfarrhaus - Geschichte

1752 Dieses Fachwerkhaus wurde 1752 als lutherisches Pfarr- und Schulhaus erbaut. Die lutherische Gemeinde verschmolz 1818 mit der reformierten Gemeinde.

1818 bis 1890 Das Gebäude wurde als zweites protestantisches Pfarrhaus genutzt. 

Im Fachwerk rechts oben ist ein stilisierter Altar mit Kreuz und Lutherrose (dem persönlichen Zeichen Martin Luthers) in die Konstruktion eingearbeitet.


Lutherisches Pfarrhaus - Geschichte