Gartenmarkt


Garten, Kunst und Genuss

Gartenmarkt 2017 am 30.04.2017

Ein toller Tag

Unsere Aussteller

Gartenmarkt in Otterberg

 

Bunt war´s in Otterberg – am Sonntag, 30.April. Zahlreiche Menschen strömten herbei, um sich von dem vielseitigen Angebot des Vereins „KulturART Otterberg“ ein Bild zu machen.

 

Garten, Kunst, Genuss zu diesen drei Bereichen gab es zahlreiche Aussteller mit anspruchsvollen, hochwertigen Produkten. Viele Otterberger Geschäfte beteiligten sich mit kreativen Ideen. Obst und Gemüse Kühn bot am exotisch gestalteten Stand tropische Früchte, die 3 Blumenläden Blumen Ines, Casa flora und Blumenhaus Jakobi zeigten ihr floristisches Können sowie ausgefallene Geschenke und Pflanzen in ihren bunten Ständen. Bei der Kräuter-Gerda blieb kein Wunsch offen und beim „Bunten Hund“ konnte man leckere Pesti und Öle probieren. Auch die Kunstschaffenden des Ortes zeigten sehr sehenswerte, hochbegehrte Objekte -  Holzarbeiten von Hubert Krämer, Bildhauerarbeiten von Ralf Lorenz, kunstvolle Geschenketüten von Tine Klimek, zauberhafte selbstgeschneiderte Sommerhüte von Dorothee Stein-Strauch, Betonkunst von Susanne Prinzkosky und nicht zuletzt die edlen Tonkunstobjekte der Initiatorin des Marktes, Elke Enders, und ihrer Unterstützerinnen Gisela Eichler und Annemarie Ettl.

 

Kunst und Kulinarisches wurde auch geboten von Ausstellern aus der Umgebung. Uta Schade, Margit Condé und Uwe Reh stellten sehr ansprechende Objekte für den Garten aus Metall und Stein aus. Die Gaumen der Besucher wurden verwöhnt an einem außergewöhnlichen Käsestand. Selbst gemachte Nudeln aus Otterbach, Honig aus Heiligenmoschel, geräucherte Forellen aus Katzweiler, mediterrane Bioprodukte sowie Marmeladen aus dem Lauterer Saftladen erfreuten die Gäste. Naturbürsten und erlesene Seifen waren ebenfalls sehr begehrt.

 

Die Gastronomen rund um den Markt konnten sich über Zuspruch nicht beklagen. Vor der schönen Kulisse der Abteikirche und den angrenzenden Fachwerkhäusern ließ man sich bei dem herrlichen Sonnenschein gerne mal im Biergarten verwöhnen. Beim Stand von KulturART Otterberg konnte man sich über die Arbeit des neu gegründeten Vereins informieren und ein gutes Gläschen aus dem Keller des Cisterzienser Weinguts Michel genießen.  

 

Das bunte Angebot im Wallonenstädtchen wurde ergänzt durch Öffnung der beeindruckenden Abteikirche, der historischen Schmiede, des neu gestalteten  Heimatmuseums und einer Kunstausstellung in der Alten Apotheke. Auch diese Orte wurden von sehr vielen interessierten Menschen besucht.

 

Neben dem Wetter spielten auch noch andere mit und bereicherten mit ihren musikalischen Beiträgen das bunte Treiben. Olga Rerich erfreute die Musikfreunde mit einem kleinen, feinen Orgelkonzert in der Mittagszeit und das Saxofonensemble der Emmerich-Smola-Musikschule „Lazy Tongues“  spielte am Nachmittag Jazz, Rock und Pop für die Marktbesucher am Platz.

 

Die Organisatoren des Marktes, der Arbeitskreis „Veranstaltungen“ und ein starkes Helferteam des Vereins „KulturART Otterberg“ zeigten sich hocherfreut über die gelungene Veranstaltung, über begeisterte Besucher aus Nah und Fern, das hohe Niveau der Ausstellenden  und die positive Atmosphäre in ihrer Stadt. Die Mühe hat sich für alle gelohnt und es wird auf jeden Fall ein „nächstes Mal“ geben. Der Dank des Vereins gilt auch den Sponsoren „Kreissparkasse“ und „Architekturbüro Eimer“.


< Veranstaltungen Übersicht