Das Enteneck

Des Endeegg (Das Enteneck)

Des Endeegg leid im Herz vun de Odderberjer Aldstad.

Innerhalb vun denne Stroße Gäwerstroß, Ludderstroß un e Stick vun de Hinnergass war de Sommelbladz fer des Vieh aus de Stad. Dort sinn moins die Schwoine, Ende und Gäns samme gedrieb wor und e Viehhider hot se dann uff de Heilischemoschelerbersch gebrung zum fresse. Der is mid soiner Dröd vornenaus gang und die Viescher sinnem schäh hinne no geloff. Wenn Enner vergess hod soi Viescher eraus se losse und die des Dröde geherd hann, dann hann die ogefang Radau se mache , weil di mid wollden.

 

(Das Enteneck liegt im Herzen der Otterberger Altstadt.

Innerhalb der Strassen, Gerberstrasse, Lutherstrasse und ein Stück der Kirchstrasse war früher der Sammelplatz für das Vieh in der Stadt (genannt das Enteneck). Dort wurden morgens Schweine Enten und Gänse zusammen getrieben und von einem Viehhüter zum Heiligenmoschelerberg zum Grasen gebracht. Er ging mit seiner Tröte voraus und alle Tier folgten ihm. Wenn ein Bewohner vergessen hat seinen Tier aus dem Stall zu lassen und die Tiere das Tröten gehört haben wurden sie sehr unruhig und machten Lärm, weil sie mit wollten.)  



Das Enteneck