Abt Stephan

Der 1. Abt des Klosters Otterberg von 1145-1173 war Abt Stephan

Abt Stephan wurde vom Mutterkloster Erbach ausgesandt und zog mit 12 Möchen in die alte Otterburg ein und gründete das Kloster Otterberg. Nach anfängliche Schwierigkeiten wollte er wieder nach Erbach zurückkehren. Er holte sich in dieser Zeit Rat bei der heiligen Hildegard von Bingen. Sie hat ihm in einem Brief geraten weiter auszuharren. Das befolgte Abt Stephan. Gemäß der Tradition der Zisterzienser begann man 1168 mit dem Bau der Abteikirche und der Klosteranlage im Tal des Otterbaches.